11 Feuerwehren bei Übung in Pram


Am Mittwochabend, 05.Oktober.2016, führte die FF Pram die Einsatzübung der Gruppe A des Abschnittes Haag am Hausruck durch. Übungsannahme war ein Brand der Filteranlage bei der Fa. Team 7, ein holzverarbeitender Betrieb mit 3 Werken in Pram.

 

Um 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Pram mit ihren 5 Löschzügen zum Übungseinsatz alarmiert. Nach Eintreffen wurden umgehend die teilnehmenden Abschnittsfeuerwehren FF Gotthaming, FF Geboltskirchen, FF Rottenbach, FF Weeg, FF Wendling, und FF Zupfing alarmiert.

 

Zusätzlich wurden auch die Feuerwehren der Alarmstufe 2 - FF Taiskirchen (Bez. RI), FF Pramerdorf (Bez.RI), FF Dorf/Pram (Bez.SD) - sowie die Drehleiter Grieskirchen und das Atemschutzfahrzeug Grieskirchen nachalarmiert.

 

Einsatzleiter HBI Zauner Franz (FF Pram), definierte an der Einsatzleitstelle Bereichsleiter für Zubringerleitung, Löschangriff, Atemschutz und Drehleiter.

 

Die eintreffenden Feuerwehren wurden von der Einsatzleitstelle den jeweiligen Bereichsleitern zugeteilt und erhielten von diesen ihren Auftrag. Hauptaufgabe war die Personenrettung, die Brandbekämpfung und das Schützen der umliegenden Gebäude.

 

Die Atemschutztrupps mussten vermisste Personen aus der verrauchten Werkstätte retten, ausgelöste Brandmelder kontrollieren und den Löschangriff über die Drehleiter vornehmen.

 

Die Löschwasserversorgung erfolgte von einem Rückhaltebecken über 3 Zubringerleitungen (je 350 m) sowie von einem Löschwasserbehälter.

Insgesamt wurden 5 Zubringerleitungen aufgebaut.

 

Nach rund 1,5 Stunden konnte schließlich Brand aus gegeben werden.

Die leeren Atemluftflaschen wurden an Ort und Stelle vom Atemschutzfahrzeug (ASF) der FF Grieskirchen wieder befüllt.

 

Übungsleiter HBI Zauner Franz (FF Pram) konnte bei der Schlussbesprechung 150 Einsatzkräfte, die Übungsbeobachter des Abschnittes, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Murauer und den Brandschutzbeauftragten der Fa. Team 7, Hr. Franz Flotzinger begrüßen. Von der Marktgemeinde Pram war Vizebürgermeister Ing. Rainer Wöllinger anwesend. 

 

OBR Josef Murauer bedankte sich bei den eingesetzten Kräften und bei der durchführenden Feuerwehr Pram für die hervorragende Ausarbeitung und Durchführung der Übung!

 

Abschließend wurde von der Gemeinde Pram und der Fa. Team 7 ins Feuerwehrhaus Pram zu einer Jause eingeladen.



Fotos;

Anita Hager, Presseteam BFK Grieskirchen

 

Bericht
Bruckmüller, FF Pram