Gefährliche Stoffe Übung Gendorf


Am Samstag 08.10.2016, fuhren 23 Mann aus den Feuerwehren Pram, 

Rottenbach, Weeg und dem Abschnittsfeuerwehrkommando Haag/H. zum Chemiepark nach Gendorf (Bayern). 

 

An diesem Tag wurden vier Szenarien beübt welche sich von einem Transportunfall mit Methanol, einen Säureaustritt aus einer Rohrleitung, einen Lagerunfall mit Ammoniak und einem CO2 Austritt aus einem Tank erstreckten.

 

Die Übungen wurden unter schwerem Atemschutz mit den Schutzanzügen der Stufe 2 und 3 abgearbeitet.

 

Die Einsatzkräfte konnten an diesem Tag lernen wie solche Einsätze mit den eigenen zur Verfügung stehenden Mitteln abgearbeitet werden können.

 

Nach den Übungen gab es noch eine Führung durch die Feuerwache.



Fotos:

Presseteam BFK Grieskirchen / AFKDO Haag/H

Bericht:

Bruckmüller, FF Pram