05.04. Brand Holzverarbeitender Betrieb


Die FF Pram wurde gemeinsam mit weiteren sechs Feuerwehren am späten Abend des 05. April 2020 zu einem Brand eines holzverarbeitenden Betriebes in die Ortschaft Unterprenning alarmiert. Bereits seitens LFK wurde Alarmstufe Zwei ausgelöst.

 

Bei der Anfahrt konnte von Weitem ein heller Feuerschein wahrgenommen werden. Im Bereich eines Sägespänebunkers ist aus bisher unbekanntem Grunde ein Feuer ausgebrochen, welches bereits auf das Dach und das Firmengebäude übergegriffen hat.

 

Unter Zuhilfenahme von zwei Strahlrohre konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden, und das Firmengebäude geschützt werden.

Die Wasserversorgung wurde von einem rund 400 Meter entfernten Hydranten sichergestellt. Unter Einsatz von mehreren Atemschutztrupp wurde der Bunker seitlich geöffnet, sodass Glutnester abgelöscht werden konnten.

Gegen Mitternacht konnte „Brand-Aus“ gegeben werden.

 

Die Brandwache wird von der FF Pram durchgeführt – der Bunker wird vom Firmenbesitzer und dessen Mitarbeiter in den Morgenstunden des 06. April 2020 entleert.

 

Im Einsatz standen neben unserer Wehr die Nachbarfeuerwehren aus Taiskirchen, Dorf an der Pram, Wendling, Pramerdorf/Geiersberg, Haag am Hausruck und Grieskirchen, das Rote Kreuz Haag und eine Streife der Polizei mit insgesamt rund 90 Kameradinnen und Kameraden.

 

Verletzt wurde niemand – die Schadenssumme ist unbekannt.

Beamte des Landeskriminalamtes sind mit der Ursachenfindung beschäftigt.



Videoquelle: www.laumat.at


Bericht:

AW Kaser Lucas, FF Pram