Brand Wohnhaus in Schernham


Die FF-Pram wurde am Di, 07.03.2017 um 10:47 Uhr zur Unterstützung der zuständigen Feuerwehren Geiersberg und Pramerdorf zu einem Wohnhausbrand nach Schernham, Gemeinde Geiersberg gerufen. 

 

Aus unbekannter Ursache brach in einem Zimmer des Wohnhauses ein Brand aus.



Beim Eintreffen war der Zimmerbrand bereits unter Kontrolle.  Ein übergreifen auf den Dachstuhl sowie auf weitere Räume konnte erfolgreich verhindert werden.

Unsere Wehr stellte einen Atemschutztrupp auf Bereitschaft.

Nachdem der Brand gelöscht war konnte die FF Pram wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft um 11:45 Uhr wiederherstellen.

 

Verletzt wurde niemand.

 

Im Einsatz standen die Feuerwehren

FF Geiersberg

FF Pramerdorf

FF Pram

FF Haag/H

FF Ried/I

FF St.Marienkirchen/Hausruck

FF Breiningsham



Presseaussendung LPD OÖ vom 08.03.2017

 

In einem Kinderzimmer in der Gemeinde Geiersberg kam es am 7. März zu einem Brand. Die 43-Jährige Bewohnerin bemerkte gegen 10:15 Uhr aufgrund des Brandgeruchs, dass ein Kinderzimmer im Dachgeschoß der Wohnung stark verraucht war. Ein Betreten dieses Zimmers war aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht mehr möglich. Die 43-Jährige alarmierte die Feuerwehr. Der Brand konnte durch den Einsatz von 7 Feuerwehren mit insgesamt 75 Mann und 15 Fahrzeugen rasch unter Kontrolle gebracht werden. Eine Brandausbreitung auf weitere Wohnräumlichkeiten sowie auf den Dachstuhl konnte somit verhindert werden. Der Brand dürfte durch ein Kind, welches mit Streichhölzern und einer Kerze gespielt haben dürfte, verursacht worden sein. Im Kinderzimmer entstand ein erheblicher Sachschaden.


Bericht:    Bruckmüller Manuel, FF Pram

Fotos:       Öhlböck Martin, FF Pram