Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Innkreis Autobahn A8


Die Freiwillige Feuerwehr Pram wurde am Di, 19.07.16 um 13:36 Uhr zu einer eingeklemmten Person auf die Autobahn A8 gerufen.

 

Aus unbekannter Ursache krachte ein Kleintransporter im Baustellenbereich auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Suben in einem LKW. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt.

 

Die eingeklemmte Person konnte mittels hydraulischen Rettungsgerätes rasch befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden.  

 

Anschließend wurde die Unfallstelle gereinigt und das Fahrzeug abgeschleppt.

Die A8 war über eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

 

Weiters standen die Feuerwehren Haag/H., Rottenbach, und Walchshausen im Einsatz.

 

Einsatzende war für die FF Pram um 14:45 Uhr.


PRESSEAUSSENDUNG DER POLIZEI VOM 20.07.2016, 06:51 UHR

 

Zu einem Unfall auf der A8 kam es, weil der Lenker eines Klein-Lkws gegen einen verkehrsbedingt stehen gebliebenen Sattelschlepper prallte.

Ein 39-jähriger ungarischer Staatsbürger lenkte am 19. Juli 2016 gegen 13:10 Uhr seinen Kraftwagenzug auf der A8 Richtung Suben. Im Gemeindegebiet von Pram musste er im Baustellenbereich verkehrsbedingt am rechten Fahrstreifen anhalten. Ein hinter ihm nachkommender 36-jähriger rumänischer Staatsangehöriger konnte seinen Kleinlastwagen nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte mit großer Wucht in den stehenden Kraftwagenzug. Der 36-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem völlig zertrümmerten Führerhaus geborgen werden. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.



Bilder FF Pram und laumat.at


Bericht & Fotos

Bruckmüller, FF Pram