Chronik


Freiwilliger Feuerwehrverein in Hebetsberg Gemeinde Pram, gegründet im Jahre 1899 durch das Komitee bestehend aus den Herren:

 

Rudolf Baumgartner, Bauer in Durrach

Karl Hörmandseder, Gastwirt in St. Nikola

Franz Pointner, Bauer in Hebetsberg

Matthias Gumboltsberger, Bauer in Mundorfing

Johann Mühlberger, Bauer in Wimm

Johann Kriechbaumer Bauer in Natzing

Unter dem Gemeindevorsteher Herrn Alois Fellinger

 

Am 14.08.1899 fand im Gasthaus des Herrn Karl Hörmanseder in St. Nikola eine konstituierende Sitzung zur Gründung eines freiwilligen Feuerwehrvereines in der Ortschaft Hebetsberg statt. Gemeinde Pram.

 

Bei der am 14.01.1900 abgehaltenen ersten Generalversammlung waren 25 ausübende und 26 unterstützende Mitglieder eingetragen. Am 5. November 1899  erlebte sie Wehr gleich ihre Feuertaufe beim großen Brand in Standharting, wo das Bichlergut, das Peterngut und das Wirtsgut in Flammen aufgingen. Es fanden 2 Versammlungen zur Übung der Hornsignale, 2 Ausschusssitzungen und 3 Übungen statt.

 

Bei der Firma Gugg in Braunau wurde eine Saugspritze erworben, um den Preis von 355 kr. Wie im Protokoll festgehalten konnte erst eine Anzahlung von 100 kr. Geleistet werden und wie im Protokoll angemerkt wird der Verein ohne Ausrüstungsgegenstände ist:„ Der Verein im Besitz keines, was immer für einen Namen habenden Ausrüstungsgegenstandes, infolge mangels jeglicher Geldmittel sich begründet“. Unterstützung erhielt der Verein durch die Gemeinden Pram und Dorf, vom Brandschadenversicherungsverein Pram, ebenso wurde bei Seiner Majestät dem Kaiser ein Ansuchen gestellt.

 

1912

wurde eine Sanitätsabteilung mit 5 Mann eingerichtet und eine Sanitätstasche                       angeschafft.

 

1914 fiel der Beschluss auch weibliche unterstützende Mitglieder zuzulassen.

 

1915

Entsendung des Kommandanten und Stellvertreters für die Schaffung eines

Komitees zur Errichtung eines „Denkmal für die gefallenen Krieger“

 

1915-1919

kein Eintrag: „Schulungen und Versammlungen mussten in Folge der                                       misslichen Kriegszustände ausgeschaltet werden“.

 

1920

Beschluss über die Abhaltung eines Vereinsballes.

Abhaltung eines Feuerwehrkränzchens im Gasthaus Hörmanseder.

 

1923 Abhaltung eines Vereinsballes

1929 Schlittenfahren am Faschingsmontag

1939 Ankauf der ersten Motorspritze der Firma Gugg

1968 Ankauf einer Zapfwellenspritze

1969 Neubau des Zeughauses in St. Nikola

1975 Ankauf Motorspritze der Firma Gugg Braunau, Eigenmittel 4.680 Schilling

 

1977

Abhaltung der ersten Maibaumfeier. Spender des Baumes war  die Familie                   Anzengruber „Schmidsberger in Edt“, (Wirtschaftsgebäude brannte ein Jahr zuvor ab, das Wohnhaus konnte durch den Einsatz der Feuerwehr verhindert werden,               Einsatzleitung Anzengruber Franz Kdt Löschzug Hebetsberg)

 

1990

Ankauf BMW Fox 1 Tragkraftspritze Eigenmittel 30.000 Schilling

 

2000

Ankauf VW Bus Allrad und Umbau auf ein KLF aus eigenen Mitteln des Löschzuges               Hebetsberg. 


2004 Renovierung Zeughaus in St. Nikola

 

Der Löschzug Hebetsberg ist mit seinen 82 Mitglieder, davon 34 Aktive, ein aktiver Bestandteil der FF Pram, der bei Bränden, technischer Hilfeleistung und anderen Aktivitäten die Ortsfeuerwehr tatkräftig unterstützt. Aus der jährlich abgehaltenen Maibaumfeier werden Ausrüstungsgegenstände und der Unterhalt des KLF finanziert.


kommandanten

Rudolf Baumgartner                     

Johann Pumberger   

Johann Kriechbaumer                     

Rudolf Baumgartner                        

Franz Baumgartner                         

Matthias Spitzer                               

Franz Baumgartner                         

Johann Hetzlinger                            

Anzengruber Franz                          

Perndorfer Josef                             

Willinger Gerhard                             

Perndorfer Josef                             

1899                    bis 04.02.1912

04.02.1912          bis 09.02.1919

09.02.1919          bis 05.12.1920

19.02.1921          bis 12.03.1933

12.03.1933          bis 20.03 1938

20.03.1938          bis 02.09.1945

1946                    bis 19.03.1950

19.03.1950          bis 25.03.1973

25.03.1973          bis 05.03.1988

05.03.1988          bis 15.03.2003

15.03.2003          bis 19.12.2010

12.03.2011